Bildung 2018

Anton-Seitz-Mittelschule Roth

Pausenhof

Die Anton-Seitz Mittelschule, Peter-Henlein-Straße 1, 91154 Roth, ist eine 4-5 zügige Schule für ca. 405-450 Schüler der 5. bis 10. Jahrgangsstufe. Der bauliche Bestand umfasste ein Schulgebäude aus den 1980er Jahren für  insgesamt 12 Klassen mit den zugehörigen Fachräumen und Nebenräumen. Das Gebäude wurde als Massivbau mit Pultdach errichtet und verfügt über Kellergeschoss, Erdgeschoß und 1. Obergeschoß. Ergänzend hierzu wurde bauzeitgleich eine 3-fach- Sport- bzw. Mehrzweckhalle als Versammlungsstätte errichtet. Die Schule wurde im Jahre 2000 für 3 Klassen inklusive Fach- und Nebenräumen baulich erweitert. Das Gebäude wurde ebenfalls als Massivbau mit Schmetterlingsdach errichtet und umfasst Kellergeschoß, Erdgeschoß und 1.Obergeschoß. Die Anordnung des Erweiterungsbaus mit drei Geschossen erfolgt im nord-westlichen Bereich mit ebenengleicher Anbindung an den Bestand. In Ebene 000 im Erweiterungsbau sind Küche, Mensa, Technik und Sanitärbereiche zu finden. Der Innenhof kann sowohl als Speisesaal im Freien, als auch als Pausenhof dienen. Die Fachklassen, Unterrichträume und Räume für die Ganztagesbetreuung werden in beiden Ebenen 100 und 200 angeordnet. Dadurch ist eine gleichmäßige Verteilung der Schülerzahlen über beide Geschosse gesichert. Auf diese Weise können auch kleinere Lerneinheiten gebildet werden. Jeder Klasse wurde ein Gruppenraum (Ganztagsbetreuung) als Differenzierungsraum zugeordnet. Die Kombination von Klassenzimmer, Gruppenraum bzw. Ganztagsbetreuung und erweiterte Flurzone mit flexibler Trennwand ermöglicht einen großflächigen Raumverbund. Die Erweiterung und der Umbau im Bestand erfolgten im lfd. Betrieb.

Flurzone mit Garderobe
Klassenraum
Mensa
Nebentreppenhaus
Fassade Neubau
Bauherr Stadt Roth
Hochbauamt
Allee 9
91154 Roth
Planungszeit 10_2015 bis 10_2016
Bauzeit 08_2016 bis 08_2018
Bearbeitung Leistungsphasen §33 HOAI 1-8 in ARGE mit djb Architekten
Kosten KG 200 bis 700 10.04 Mio €
Nutzfläche NF 1.462 m²
Bruttorauminhalt BRI 11.950 m³
Bruttogrundfläche BGF 2.825 m²